Ongoing
422
page-template-default,page,page-id-422,qode-social-login-1.1.2,stockholm-core-1.0.6,select-theme-ver-5.1,ajax_fade,page_not_loaded,vertical_menu_enabled,paspartu_enabled,menu-animation-underline,side_area_uncovered,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

Ongoing

30 Jahre Kontra-Trio – eine Retrospektive

1992 hat das Luzerner Kontra-Trio mit Madeleine Bischof (Kontrabassquerflöte), Thomas K.J. Mejer (Kontrabasssaxophon) und Leo Bachmann (Tuba) mit seinen Klangexperimenten im Tieftonbereich begonnen. Seine außergewöhnliche Instrumentierung hat viele Komponist*innen zu außergewöhnlichen Kompositionen inspiriert. Im 2021 kommt dieses Ensemble – noch immer in gleicher Besetzung – ins 30. Jahr seines Bestehens. Dies muss mit einer Retrospektive gefeiert werden! Das Kontra-Trio hat bis jetzt 44 für das Kontra-Trio geschriebene Kompositionen aus der Schweiz, Deutschland, Grossbritanien, Kanada, Korea, Norwegen, Polen, Russland, Ukraine und USA ur-aufgeführt. Es hat 3 Kontra-Trio CD’s veröffentlicht und ist auf weiteren 3 internationalen CD’s mit einem Stück präsent. Das Kontra-Trio gab – nebst vielen Konzerten in der Schweiz – Konzerte in Grossbritanien, Norwegen, Lettland, Deutschland, Russland, Indonesien, Ukraine und Polen.

Im Rahmen von «30 Jahre Kontra-Trio – eine Retrospektive» sind folgende Konzerte geplant:

März 2021
St. Johannes Kirche Würzenbach Luzern
Komponiert für das Kontra-Trio………… Madeleine Bischof
«Himmlische Tinkturen (2009)» Raumkonzept für eine grosse Kirche mit dem Kontra-Trio und 7 Ensembles à je 7 Querflöten

April 2021
Blackbox, HSLU Luzern/Kriens
Komponiert für das Kontra-Trio………… Thomas K.J. Mejer
«Vulnerable Spaces (2001)» 
«Diligent Places (1999)»
«lux perpetua (2019)» Uraufführung 

Mai 2021
Lichthof des Regierungsgebäudes des Kanton Luzern
Komponiert für das Kontra-Trio………… Leo Bachmann
«Jeux Circulaires (2009)» Raum-Installation mit Klängen des Kontra-Trios auf 8 Lautsprechern und dem Kontra-Trio live. Installatives Konzert: Dauer 3 Stunden. Zu- und Abgang jederzeit möglich.

Juni 2021
Marianischer Saal, Luzern
Komponiert für das Kontra-Trio………… 5 Komponist*innen aus 3 Kontinenten
«Otium 2001 (2000)» Hae-Kyung Choi (*1963, KR) 13′
«Trialogue (2016)» Rafal Zapala (*1975, PL) 10′
«Tinguely Machine 2.0 (2010)» Katharina Rosenberger (*1971, CH) 12’
«Sestina (2000)» Alvin Lucier (*1931, CA) 13′
«Kontra-Dictionaries (2000)» Phill Niblock (*1933, US) 23′

—————————————-

EndWend WendEnd 31.03.-18.05.2019